Frau und Beruf

Sie möchten wieder in den Beruf einsteigen, sich beruflich weiterentwickeln oder eine Berufsausbildung in Teilzeit machen? Möchten Sie Ihre Anstellung sichern oder von einem Minijob in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wechseln?

Wir unterstützen Sie bei Orientierung, Entscheidungsfindung und Planung konkreter Handlungsschritte. Die Beraterinnen von FRAU & BERUF beraten passgenau und individuell rund um den Berufseinstieg, die Rückkehr in die Erwerbstätigkeit und zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. FRAU & BERUF ist ein landesweit flächendeckendes Beratungsangebot, das Frauen in Schleswig-Holstein kostenlos in Anspruch nehmen können. 

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein fördert die Beratungsangebote von FRAU & BERUF mit jährlich rund einer Million Euro aus Landesmitteln und Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des "Landesprogramm Arbeit".


Bei welchem Thema können wir Sie unterstützen?

Unser Angebot


Das berichten Frauen, die wir beraten haben:

„Das Training zu Bewerbung und Vorstellungsgespräch hat mir sehr viele AHA-Augenblicke verschafft und mich dazu veranlasst, meine Unterlagen sowie meine Strategie zu überdenken und zu überarbeiten. Mit Erfolg.“

„Sie haben einen großen Teil dazu beigetragen, dass ich die Hoffnung in meine berufliche Entwicklung nicht verloren habe.“

„Sie haben mir sehr geholfen mich auf das Vorstellungsgespräch vorzubereiten, mir meine Unsicherheiten genommen und mir gezeigt, wie es läuft – nach 25 Jahren ohne Erfahrung damit.“

„Sie haben mir geholfen, meinem abenteuerlichen Lebenslauf eine Struktur zu geben. Er ist jetzt übersichtlich und verständlich für potenzielle Arbeitgeber. Auch mein Motivationsschreiben ist voller Energie.“

„Ihre Unterstützung mit all den wertvollen Tipps war sehr hilfreich. Manchmal steckt man so verbohrt im Prozess fest. Der Ansatz, dass man nicht Bittstellerin, sondern tatsächlich Problemlöserin ist, hat mir den nötigen Schubser gegeben.“


Logo des Landesprogramms Arbeit