Frau & Beruf

Aktuelles

Sicherung der Beratungsstellen FRAU & BERUF

Presseinformation vom 02.05.2012


Nach vielen Unsicherheiten und Gesprächen haben sich am Internationalen Frauentag (08. März 2012) parteiübergreifend alle Landtagsfraktionen in Presseerklärungen für den Erhalt der landesweiten Beratungsstellen FRAU & BERUF ausgesprochen

Sicherung der Beratungsstellen FRAU & BERUF

Nach vielen Unsicherheiten und Gesprächen haben sich am Internationalen Frauentag (08. März 2012) parteiübergreifend alle Landtagsfraktionen in Presseerklärungen für den Erhalt der landesweiten Beratungsstellen FRAU & BERUF ausgesprochen.


Die Minister Garg und Schmalfuß haben die gleichstellungspolitische und arbeitsmarktpolitische Bedeutung der Beratungsstellen FRAU & BERUF für Schleswig-Holstein hervorgehoben und sich darauf verständigt, dass die weitere Förderung im Rahmen der neuen Strukturfonds über das Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit finanziert werden soll.

Die Träger der Beratungsstellen und die Landesarbeitsgemeinschaft FRAU & BERUF begrüßen diese Entscheidung!

Mit diesen öffentlichen Zusagen werde die zentrale Bedeutung der Beratungsstellen FRAU & BERUF anerkannt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN). Marret Bohn, frauenpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN bezeichnet die erfolgten Etatkürzungen und die ursprüngliche Entscheidung der Koalition ab 2014 keine Landesgelder mehr zur Verfügung stellen zu wollen als "fatale Fehlentscheidung".

Antje Jansen, Fraktionsvorsitzende der LINKEN stellt klar, dass es vergleichbare Angebote in Schleswig - Holstein nicht gebe.

Katja Rathje-Hoffmann frauenpolitische Sprecherin der CDU begrüßt die Entscheidung der Förderung der Beratungsstellen über 2013 hinaus: Dies sei nicht nur eine gute Nachricht für die Frauen, die Hilfe bei der Widereingliederung in den Arbeitsmarkt bekommen können, sondern auch ein Lob für die bisher geleistete Arbeit der Beratungsstellen.

Die FDP begründet den Wunsch nach Erhalt der Beratungsstellen mit der zunehmenden arbeitsmarkt- und wirtschaftpolitischen Bedeutung der Rückkehr von Frauen in das Berufsleben. Die über 20-jährige Erfahrung von FRAU & BERUF habe eindrucksvoll gezeigt, dass eine geschlechterspezifische Arbeitsberatung erfolgreich Frauen die Rückkehr in das Berufsleben ermögliche.

Auch die SPD unterstützt den Erhalt der Beratungsstellen ausdrücklich und will sich für die Planungssicherheit der Beratungsstellen einsetzen.

Die elf Beratungsstellen FRAU & BERUF bieten landesweit seit über 20 Jahren individuelle, arbeitsmarktspezifische Beratungen für Frauen an. Ziel ist, die Chancen von Frauen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Durch dieses Angebot werden jährlich ca. 11.000 Frauen erreicht, die in den Beruf zurückkehren wollen, arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Dabei sind die Themen unterschiedlich und reichen von allgemeiner orientierender Beratung, über die individuelle Entscheidungsfindung, die Umsetzung konkreter Handlungsschritte, Minijobs, Weiterbildung, Teilzeitbeschäftigung, Kinderbetreuung, Existenzgründung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf aber auch zu den Themen Mobbing oder Burnout.


Aufgabe der Beratungsstellen FRAU & BERUF ist weiterhin die Unterstützung von Betrieben und Weiterbildungsträgern bei der Entwicklung und Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen.

Somit unterstützt FRAU & BERUF die Frauen und die Wirtschaft des Landes Schleswig-Holstein.“



Entwicklungsgesellschaft Brunsbüttel mbH


Förderverein für Arbeit und Bildung in Stormarn e.V.


Frauennetzwerk zur Arbeitssituation Schleswig-Holstein


Gesellschaft für Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik Rendsburg


Stadt Neumünster


Verein zur Förderung grenzüberschreitender Arbeitsmarkt-
u. Beschäftigungspolitik e.V. beim DGB



Volkshochschulverein des Kreises Steinburg


WEP - Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft
des Kreises Pinneberg mbH



Pressemitteilung "Sicherung der Beratungsstellen FRAU & BERUF"

































































© LAG FRAU & BERUF Schleswig-Holstein 2000-2008 I Sitemap I Impressum


Aktuelles
10 Jahre Kaltenkirchener Forum - Unternehmerinnen im Gespräch
10 Jahre Kaltenkirchener Forum Unternehmerinnen im Gespräch  Die Idee und d...
Wiedereinstieg für Frauen in Technikberufen
Der Fachkräftemangel im Technik- und Ingenieurbereich hat mittlerweile auch Schl...
Sicherung der Beratungsstellen FRAU & BERUF
Sicherung der Beratungsstellen FRAU & BERUF Nach vielen Unsicherheiten und Gesp...
Frau & Beruf

Stellenangebote
Zur Zeit gibt es Freie Stellen, bitte klicken Sie hier.
Frau & Beruf

Termine
17.04.2014 - 09:00 Uhr
Kaltenkirchen, Amt Kaltenkirchen Land, Schmalfelder Straße 9
Individuelle, berufliche Beratung für Frauen in und um Kaltenkirchen
Mobile Beratung z.B. zu den Themen Wiedereinstieg nach der Familienphase, Verein... weiter


22.04.2014 - 09:00 Uhr
St. Peter-Ording, Bürgerbüro, Badallee 1, 25826 St. Peter-Ording
Berufliche Beratung für Frauen in St. Peter-Ording
In persönlichen Beratungsgesprächen werden Frauen rund um das Thema "Frau und Be... weiter

weiter zu den Landesterminen